DouceNuit
<h1>"Stille Nacht...?"<br />Die Schattenseiten von Klang und Licht</h1>

Klang und Licht sind untrennbar mit dem Leben auf der Erde verbunden. Die Probleme, die wir heute als Lärm- und Lichtverschmutzung bezeichnen, entstehen erst als Folge der dichten Besiedlung. Der Mensch hat die natürliche Klang- und Lichtwelt durch seine technische und kulturelle Entwicklung vervielfacht. Diese Folgen des menschlichen Wirkens dringen heute bis in die entlegensten Bergtäler.

Am auffälligsten ist diese Ausstrahlung in der Nacht, wenn tausende von Lichtern die Dunkelheit erhellen und unzählige Geräusche die nächtliche Ruhe durchziehen. In der Nacht ist das menschliche Ruhebedürfnis am grössten. Schlafstörungen führen zu Stress und vielen weiteren gesundheitlichen Problemen.

 

Die Ausstellung «Stille Nacht ...?» macht die Thematik Klang und Licht für die Besucherinnen und Besucher auf interaktive Weise erlebbar. Die Ausstellung kann gemietet werden.

 

 

Nächster Auftritt der Ausstellung «Stille Nacht ...?» an der HIGA 2016

 

Die Ausstellung «Stille Nacht ...?» wird als Sonderschau an der HIGA in Chur vom 30. April bis 7. Mai 2016 zu sehen sein.
Träger dieser Sonderschau ist das Amt für Natur und Umwelt Graubünden.

 

Logo Amt f&uumlr Natur und Umwelt